Faszination Ringen

Von der Sportart Ringen haben die meisten Menschen sicher schon einmal gehört, aber die Wenigsten können sich konkret etwas darunter vorstellen. Mit Sumo-Ringen oder dem amerikanischen Wrestling, auch „Catchen“ genannt, wird Ringen oft in Verbindung gebracht. Die Folge: so hart, so gefährlich, zu hohe Verletzungsgefahr… also beim besten Willen nichts für Kinder! Doch mit der Realität hat diese Einschätzung nichts zu tun, es gibt viele Gründe, warum gerade Kinder ringen sollten.

Ein Sport für Jedermann

Zu klein, zu groß, zu dick, zu dünn… bei vielen Sportarten sind die körperlichen Voraussetzungen entscheidend für den sportlichen Erfolg. Nicht so beim Ringen… Jeder kann den Sport betreiben, es gibt keine Vor-und Nachteile, Jeder kann es lernen und auch ausführen! Auch wenn es das Ziel ist, sein Können mit anderen Sportlern auf Wettkämpfen zu messen, ist das Ringen nicht zwangsläufig ein Wettkampfsport, sondern kann auch zum körperlichen Ausgleich betrieben werden.

Vielseitiges Training

Rolle vorwärts, Rad, Handstandüberschlag… diese Übungen gehören ebenso zu jedem Ringertraining wie eine technische und taktische Ausbildung. Die Grundlage in unserem Training ist eine solide gymnastische Ausbildung der Sportler. Es wird ein Gefühl für den eigenen Körper entwickelt, so dass neben den ringkampfspezifischen Elementen auch viele andere Fähigkeiten trainiert und erlernt werden.

10 GRÜNDE

Warum Ihr Kind Ringer werden will!
#01 Körperbeherrschung
Durch verschiedene Kraft- und Gleichgewichtsübungen sowie durch das Techniktraining lernen die Kinder ihren Körper kennen und ihn zu beherrschen.
#03 Werte
Unser Sport vermittelt Kindern im täglichen Training Werte wie Teamgeist, Respekt, Ehrgeiz, Toleranz und Rücksichtnahme.
#05 Eigene Grenzen
Durch Trainingskämpfe erkennen junge Sportler oft ihre eigenen Grenzen. Sie lernen aber ebenfalls, die eines anderen einzuschätzen und nicht zu überschreiten.
#07 Disziplin
Erfolg kommt nocht von ganz alleine. Auch beim Kampf gegen die Waage lerner Ringer Selbstbeherrschung. Bei der Wiederholung von Übungen und dem Ausdauertraining kommt die Präzision hinzu.
#09 Regeln & Normen einhalten
Wenn einer auf der Schulter liegt, ist der Kampf beendet. Regeln und Normen setzen klare Grenzen. Wie im Wettkampf so auch im Training.
Thursday, August 31, 2018
#02 Fairness
Fester Bestandteil des Trainings und der Wettkämpfe mit klarem Regelwerk.
#04 Gesundheit und Fitness
Ringen strengt an - und das ist gut so. Beim Ringkampf werden praktisch alle Muskelgruppen trainiert -> Stabile Muskulatur und effektive Verbrennungsprozesse
#06 Sozialisierung und Teamgeist
Ringen ist kein Einzelsport! Im gemeinsamen Training oder bei Turnieren kommem Sportler aus allen Bereichen zusammen. Ringer sind Gegner und Freunde gleichermaßen, auf und neben der Matte.
#08 Selbstvertrauen
Seinen Eigenen Körper und Geist zu kennen sowie zu trainieren stärkt das Selbstbewusstsein und gibt Selbstsicherheit. Aus Nachwuchsringern werden Persönlichkeiten.
#10 Spaß
Bewegung, Spiel und Sport sind Teil der kindlichen Welt. Diesem natürlichen Bewegungsdrang können sie im Training auf spielerische Art nachgehen.

Kennst du schon unseren Shop?

Merchandise und mehr für unsere Fans!

Training

Montag

  • Schülertraining

    Ab C-Jugend (Keine Anfänger) Trainer: Christian Fochtler

  • Schülertraining

    Ab C-Jugend (Keine Anfänger) Trainer: Christian Fochtler

  • Schülertraining

    Ab C-Jugend (Keine Anfänger) Trainer: Christian Fochtler

  • Hochleistungs- bzw. Leistungstraining

    Kadetten – Junioren – Männer > 14 Jahre

Dienstag

  • Stützpunkttraining BRV

    (Nur ausgewählte Sportler) Kadetten – Junioren Trainer: Marcel & Matthias Fornoff

Mittwoch

  • Bambinitraining

    4 – 6 Jahre spielerisches Raufen Trainer: Tobias Schmidt

  • Schülertraining

    Alle Jugenden und Leistungsklassen Trainer: Alp Senyigit, Tobias Schmidt, Max Gerlach, Christian Fochtler

  • Schülertraining

    Alle Jugenden und Leistungsklassen Trainer: Alp Senyigit, Tobias Schmidt, Max Gerlach, Christian Fochtler

  • Schülertraining

    Alle Jugenden und Leistungsklassen Trainer: Alp Senyigit, Tobias Schmidt, Max Gerlach, Christian Fochtler

  • Hochleistungs- bzw. Leistungstraining

    Kadetten – Junioren – Männer > 14 Jahre

Donnerstag

  • Stützpunkttraining BRV

    (Nur ausgewählte Sportler) Kadetten – Junioren Trainer: Pedro Michalik

Freitag

  • Schülertraining

    Anfänger und E-Jugend (6-8 Jahre) Trainer: Mario Baumeister

  • Schülertraining

    Ab D-Jugend (keine Anfänger) Trainer: Christian Fochtler, Alp Senyigit, Alexander Michael

  • Hochleistungs- bzw. Leistungstraining

    Kadetten – Junioren – Männer > 14 Jahre

Samstag

  • Turniere

    Nach Absprache Jugend – Junioren – Männer

  • Wettkampf

    I., II. oder III. Mannschaft Kadetten – Junioren – Männer > 14 Jahre September – Dezember

Sonntag

  • DM-Vorbereitung

    Ausdauer/Kraft nach Absprache ca. 10 Uhr Jugend/Junioren